Fühlt sich dein Leben oft leer und sinnlos an? Aktiviere deine Kreativität und erfahre, wie sich dein Leben schlagartig in pure Freude verwandelt!

Empfindest du dich als unkreativ oder untalentiert?

Oder du weisst eigentlich, dass du eine kreative Ader hast, aber traust dich nicht so recht, dich zu zeigen? 

 

 

FATALE AUSWIRKUNGEN AUF DAS EIGENE LEBEN!

 

Die eigene kreative Ausdruckskraft zu verleugnen, sie zu verstecken und zu unterdrücken, hat fatale Auswirkungen auf das eigenen Leben!

 

Wenn wir uns unserer eigenen Kreativität beschneiden, trennen wir die Verbindung zu unserer Seele. Depressive Verstimmung und Sinnlosigkeit breitet sich anstelle der Lebensfreude und der Lebenslust aus.

 

Ich bin fest davon überzeugt, dass viele Menschen sich leer fühlen und ihrem Leben keinen Sinn abgewinnen, weil sie ihre Kreativität unterdrücken und sich nicht ausleben können, dürfen oder wollen.

 

 

DIE KREATIVITÄT - ESSENTIELLES LEBENSELIXIER

 

Kreativität ist ein essentielles Lebenselixier, das unsere Lebensfreude und vor allem unsere Lebenslust aktiviert.

Kreativität ist auch etwas sehr intimes. Sie entsteht aus unserem Innersten und macht uns verletzlich. Doch genau diese Verletzlichkeit ist ein enormes Geschenk, denn sie ist die Verbindung zu unserer inneren Stimme.

 

 

MUTIG UND UNPERFEKT

 

Es ist mir wirklich ein grosses Anliegen, die Menschen zu ermutigen einfach das zu tun, was aus ihrem Innersten kommt. Fehler machen zu dürfen und unperfekt zu sein. Viele Frauen haben Angst davor, eine Zumutung zu sein. Ihr Gegenüber zu überfordern, zu überrollen. Da geht das Anpassen und leise sein einfach viel leichter von der Hand.

Doch ich gebe dir hier und heute die Erlaubnis eine Zumutung sein zu dürfen :) Die Welt braucht mutige Menschen, die über den Tellerrand hinaus blicken und ich traue deinem Umfeld den Mut zu, sich mit dir einzulassen und du darfst ihnen diesen Mut ebenfalls zusprechen. 

 

 

DIE PURE FREUDE

 

Der kreative Ausdruck soll aus purer Freude geschehen, ohne ein Ziel und ohne den Druck etwas Grossartiges erschaffen zu müssen. Ob du dich extravagant Kleidest, etwas feines Kochst und die Teller schön anrichtest, deine Wohnung individuell dekorierst oder Bilder malst, Gedichte schreibst... Egal was es auch ist, bereitet Freude und Erfüllung und macht Lust auf mehr.

 

 

JEDER MENSCH HAT SEINE EIGENE KREATIVITÄT!

 

Die kreative Kraft wohnt in uns allen. Sie ist essentiell für unser Glück und unsere Zufriedenheit. Auch ein Mathematiker, Logiker und Rationalist ist auf seine Weise Kreativ.

Kreativ sein heisst nicht nur: Malen, Gestalten, Designen, Musizieren oder Schreiben. Ausserordentlich begabt oder talentiert zu sein "Schönes" zu gestalten. Kreativität ist viel mehr als das. 

 

 

DU DARFST EINE ZUMUTUNG SEIN!

 

Kreativ sein heisst, sein Leben aktiv zu gestalten. Seiner Intuition zu folgen, die inneren Regungen, Wünsche und Ideen ins Aussen zu bringen. Aktiv zu werden. Den Mut sich selbst zu sein und sich mit all dem Ideenreichtum der Welt zu zumuten. Ja genau du hörst richtig. Du darfst eine Zumutung sein. Das macht dich nämlich unheimlich frei von dem "ich müsste" und "ich sollte" und "ich darf nicht". 

 

 

SPRENGE DIE KETTEN DER GRAUEN REALITÄT

 

Bist du interessiert, die Ketten der grauen Realität abzulegen und in das volle Farbspektrum der Möglichkeiten deines Lebens einzutauchen? Dann diesen Artikel bis zum Schluss durch und lass dich inspirieren, wie du deine Kreativität sofort beginnen kannst zu aktivieren. Warte nicht noch länger, ein graues Leben zu führen ist die grösste Verschwendung deiner wertvollen Lebenszeit!

 

 

DIE GUTE ALTE KINDHEIT

 

Als wir noch kleine Kinder waren, war unsere Kreativität vollkommen und aktiv. Neugierig stürzten wir uns täglich in unbekannte Abenteuer. Haben erforscht, ausprobiert, gespielt, geträumt, gebaut, gesungen, getanzt, gekämpft und uns ausgetobt. Je älter wir wurden, desto mehr haben wir den Kontakt zu unserer Kreativität verloren, da in unserer Leistungsorientierten Gesellschaft nicht viel Platz für Kreatives-Sein und Originalität ist. 

 

 

DER GRÖSSTE KILLER DER KREATIVITÄT

 

Wenn ich auf mein Leben zurück schaue, dann ist es nicht nur das Leistungorientierte, das mich gehemmt hat mich meiner Kreativität hinzugeben, sondern der grösste Killer meiner Kreativität war das:

"Das kannst du doch nicht tun. Stell dir vor, was die Anderen über dich denken!"

 

Kennst du das auch?

 

Obwohl mir ziemlich früh egal war, was die Anderen über mich denken, hielt sich diese Regel sehr hartnäckig in meinem Kopf fest. Wie oft habe ich Kleiderkombinationen, die ich voll super fand, wieder über den Haufen geworfen weil:

"Das kannst du doch nicht tun. Stell dir vor, was die Anderen über dich denken!"

 

Oder ich hätte Bilder gemalt und wäre gerne Künstlerin geworden, hätte am liebsten mein Haus wie ein Hundertwasser-Haus bunt angemalt, wäre gerne singend und tanzend durch die Strassen gelaufen, aber:

"Das kannst du doch nicht tun. Stell dir vor, was die Anderen über dich denken!"

 

 

EINHEIT STATT ORIGINALITÄT

 

Gut, das mit dem Haus ist ja nicht einmal möglich in unserer durchorganisiertes und auf "Einheitlich" eingestelltes Gedankengut. Ich träume oft von Kuba oder Mexiko. Wie sehr ich mir doch wünschte, dass wir bunte Häuser hätten! Diese grauen Mauern können mir manchmal ganz schön zusetzen. Immerhin, ich habe es schon in ein pfirsichfarbenens Haus geschafft. :)

 

 

ERDENBEWOHNER

 

Vor einigen Jahren beobachtete ich einen Jungen Mann, der singend durch das Lorraine-Quartier in Bern geschlendert ist. Weisst du, wie ich ihn beneidet habe? Seinen Mut, seine Kreativität, sein einfaches "ich bin ok, und habe gerade lust zum singen, darum tue ich es. Schliesslich wohne ich auf dieser Erde und wir sind alle Menschen. Ich bin du und du bist ich."

 

 

VERKORKSTE ALIENS AUS EINER ANDEREN GALAXIE

 

So wie in einer grossen Stube, bewohnen wir doch alle einfach zusammen den Planeten Erde. Doch wir verhalten uns unseren Mitmenschen gegenüber wie verkorkste Aliens! So als wäre das fremde Gegenüber aus einer anderen Galaxie, dessen Sprache und Verhalten man nicht kennt! Ich finde das furchtbar.

 

Achtung aufpassen, das ist doch peinlich. Achtung aufpassen, man könnte schlecht über dich reden. Achtung aufpassen, sie könnten über dich lachen. Na und? Sollen sie doch... Ich gönne ihnen ihre Freude ;) 

 

 

BEWUSSTSEINSREDUZIERTER ZEIGEFINGER

 

Wie bewusstseinsreduziert sind wir denn, dass wir mit dem Finger auf Menschen zeigen, die anders sind? Die sich nicht in ein einengendes Schema zwängen, weil sie nämlich dem Ruf ihres Herzens folgen und ihre Kreativität ausleben, egal wo sie sich gerade befinden?

 

Nicht versteckt Zuhause im geschlossenen Zimmer, sodass ja keiner in die Tiefe unserer Persönlichkeit einblick erhält. Wir nicht kritisierbar sind und keine Fläche zum Angriff bieten.

 

Zeigt es nicht das tiefe Bedürfnis, ebenso frei und verspielt sein zu dürfen? Wären da nur nicht diese Ängste und Zweifel!

 

 

DEPRESSION - DAS GESCHENK DER ANPASSUNG

 

Doch genau dieses Verstecken und Anpassen führt schleichend in die Depression. In die Sinn- und Freudlosigkeit. In das "ach, es bringt ja sowieso nichts", "ach, das geht nicht", "ach, ich habe keine andere Wahl". Doch damit kannst du jetzt sofort schluss machen. Aus und vorbei mit dem Gejammer.  Aufstehen, frei machen, tun und lachen, was und wie du willst ;)

 

 

IT'S TIME TO BE ORIGINAL!

 

Bist du bereit für deine Originalität? bist du bereit dich als ungeschliffenen rohen Diamanten zu zeigen? Mit deinen Ecken und Kanten? 

Juhuu,. ich freue mich so sehr für dich und zeige dir in weiteren Schritten, wie du deine Kreativität aktivierst und so pure Freude in dein Leben ziehst! 

 

 

 

Date mit dir selbst

 

Setz dich am besten irgendwo in der Natur hin und atme tief durch. Es geht auch in der Wohnung, aber achte darauf, dass du irgendwo ins Grüne siehst und nicht an eine graue Hausmauer. Öffne das Fenster und lasse frische Luft herein.

 

Achte dich nur auf deinen Atem. Werde still und öffne deinen Herzraum. Das tust du, indem du dir vorstellst, dass du durch dein Herz ein und ausatmest.

 

Schliesse nun deine Augen und stelle dir vor, wie du vor dir selbst stehts. Schau dich an und schenke dir ein Lächeln. Lasse diese Erfahrung eine Zeit auf dich wirken. Betrachte dich vor deinem inneren Auge von oben bis unten. Weisst du wer du bist? Weisst du, was du tust? Frage dein du: "Wo möchtest du mehr Kreativität leben können? Wo wünschst du dir, mehr du selbst sein zu können?"

 

Schau was dabei auftaucht. Bilder, Worte, Gefühle etc.. 

 

Welches spricht dich am meisten an? Welches macht dir am meisten Angst? 

Überlege dir einen kleinen Schritt, den du noch heute, am besten jetzt gleich umsetzen willst. 

 

 

GESTALTE DICH SELBST

 

Hast du Schmuck zuhause, den du nicht getraust anzuziehen, obwohl er dir gefällt?

Ein ausgefallenes Kleidungsstück, das in deinem Schrank von den Motten aufgefressen wird, weil du denkst, es passt nicht zu dir? Zu auffällig, zu bunt, zu wenig normal?

 

Zieh es dir an und fühle in dieses neue Gefühl hinein. Wie fühlst du dich? Willst du es das nächste Mal, wenn du das Haus verlässt tragen? 

 

 

LASS DIE ENERGIE INS FLIESSEN KOMMEN

 

Wolltest du schon immer mal tanzen und dazu laut singen? Klar, das musst du nicht gerade draussen üben, das wäre dann schon was für die Profis. Übe zuerst in deiner Wohnung und trau dich, aus dir heraus zu kommen. Lass dich tragen von Musik und bewege dich so, wie es dir gerade gefällt. Singe deinen Lieblingssong mit und mach dir mal keine Gedanken, ob dich jemand hört. Schwierig?`Ja ich weiss,. doch egal! Einfach tun, machen, Kontrolle loslassen und ab ins Spielen. 

Wie fühlst du dich hierbei? Es würde mich nicht erstaunen, wenn du vor lauter lachen tränen in den Augen hast. Denn wenn du dich überwindest und solche "Sachen" machst, dann kommt ganz viel Energie ins fliessen und gestaute Energien lösen sich im Nu auf. 

 

 

DIE KLASSISCHE VERSION

 

Nimm ein Papier und Buntstifte und male einfach, was gerade kommt. Egal, wie es aussieht, ob es einen Sinn macht oder nicht. Überwinde deinen inneren Kritiker und tue alles unperfekt, unnormal, unerklärbar, unlogisch, unangepasst. Um auch hier die angestaute Energie ins fliessen zu bringen. Nimmst du am besten ein grosses Papier, einen Stift deiner Wahl und kritzelst schwungvoll und mit ein wenig Druck, das ganze Papier voll. Lasse den Ärger und die Wut raus. Probier dich aus. Einfach drauf los. Und wenn du ruhiger wirst und die Energie wieder ausbalanciert ist, malst du intuitiv auf einem anderen Papier weiter. 

 

  

FREUDENSCHREI ODER ANGSTSCHRECK?

 

Spürst du die Kraft, die darin steckt? Die Freude, die sich breit macht? Das Lächeln in deinem Gesicht?

Macht es dir Angst oder freust du dich darauf, deine Kreativität mehr zu aktivieren, zu erforschen und auszuleben?

  

BeCreative! .... Love you 

~Andréa

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Andrea Wittwer

3123 Belp

 

079 797 94 41

arco@andreawittwer.ch


Alle Rechte vorbehalten ®